Menü

Sie sind hier

Firmenportrait 30. Juni 2020

Zwei Macher – eine Mission

Beim Ford Center Soest ist das keine Floskel, sondern Realität. Gleiches gilt für die Werbeagentur Soestmedia. Auch dort legen die Verantwortlichen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz.    

Ehepaar Bock setzt auf Zukunft

Nicht erst seit Corona die Welt in Aufruhr versetzt hat, haben Begriffe wie Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und Klimaschutz Hochkonjunktur. Das Ehepaar Marita Kempchen-Bock und Jochen Bock setzen als Unternehmer seit vielen Jahren auf genau diese Themen – jeder für sich, in seinem Unternehmen.

 

Ford Center Soest - Autohaus Kamen GmbH

Als Geschäftsführer hat Jochen Bock das Autohaus Kamen bereits seit 2009 konsequent nach seiner Überzeugung geführt. Sein grünes Statement lässt sich in dem Satz zusammenfassen: „Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“ Energieeffizienz und regenerative Erzeugung sind für Automann Bock keine ökologischen Fantastereien, sondern machen durchaus auch betriebswirtschaftlich Sinn. „Wir haben zwei 27-KW-Anlagen an Photovoltaik auf den Dächern und jetzt nebenan darüber hinaus noch einmal 35 KW installiert. Damit decken wir rund 40 Prozent des Stroms, den das Autohaus komplett verbraucht, aus Eigenerzeugung“, rechnet Bock vor. Sein Ziel ist es, mit dem Ford Center Soest so rasch wie möglich die 100 Prozent Klimaneutralität zu erreichen. Alle Hebebühnen sind elektrohydralisch und haben daher eine große Stromersparnis. Hybride und elektrische Fahrzeuge im Sortiment und werden dem Kunden auch für Testfahrten angeboten.

 

Grüne Waschstraße

Dabei gehen die Autohaus-Macher konsequent in die Details. Eine Toilettenspülung verbraucht mit dem Drücken der Wasserspartaste in Deutschland durchschnittlich etwa zehn Liter Frischwasser. Die Ökofit-Waschanlage im Autohaus Kamen nutzt pro Autowäsche insgesamt rund 5.000 Liter Wasser, aber nur 20 Liter davon sind tatsächlich notwendiges, neues Frischwasser. Der Rest ist gefiltertes, gesäubertes und gereinigtes Brauchwasser aus der Aufbereitung. „Die Ergebnisse sind besser als die herkömmlichen Waschstraßen“, beobachten Fachleute. Die Waschanlage funktioniert auch für Fahrzeuge bis 2,85 Meter Höhe und sieben Metern Länge, also auch für Nutzfahrzeuge.

 

Zehntausende Bienen

Wenn es um die Natur geht, gehen die Ford-Leute aus Soest sogar noch weiter. Sie haben sage und schreibe 50.000 Bienen auf einem der Betriebsdächer untergebracht, um das ökologische Gleichgewicht in der Region zu stärken. „Ohne Bienen keine Bestäubung und ohne Bestäubung keine Früchte“, lautet eine schlichte Erkenntnis der Biologie. Das eigene Bienenvolk ist nicht nur ein Hingucker und Gesprächsthema, es liefert „auch die idealen Kundengeschenke“, so Ford-Chef Bock. „Eiskratzer oder Parkscheibe mit Firmenlogo kennen die Kunden zur Genüge, aber ein frisches Glas eigengeschleuderter Honig, das ist etwas ganz Besonderes.“

 

Grüne Beleuchtung

Was der Wechsel hin zur LED-Technologie für das Ford Center Soest gebracht hat, das kann Geschäftsführer Jochen Bock auf Anhieb sagen: „Wir gehen gegenwärtig von einer Einsparung von über 50 Prozent aus“, berichtet er, „plus weniger Wartung, längere Lebensdauer und bessere Nutzungspotentiale durch Dimmfunktionen und Ähnliches.“ Die moderne Bauweise in den neuen Gebäuden hat durch optimale Dämmung und Wärmeschutz ebenfalls die Energiekosten um rund ein Drittel vermindert. Gleiches gilt für die EDV-Nutzung durch Still- und Sleep-Funktionen an PC’s und Bildschirmen und den Weg hin zum papierlosen Büro. „Hier machen wir Fortschritte, auch wenn noch nicht alles ohne Papier funktioniert“, erklärt Bock. „Oft ist es gar nicht entscheidend, dass man sofort hundert Prozent erreicht.“ Auch der längste Weg, so Ford-Autohaus-Chef Jochen Bock, beginne schließlich mit dem allerersten Schritt.

 

Bewusstsein gestiegen

Ein größeres Bewusstsein bei ihren Kundinnen und Kunden für Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit beobachtet auch Agenturchefin Marita Kempchen-Bock. Mit ihrem Team von rund einem halben Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedient sie nicht nur Kundenwünsche wie Logoentwicklung, Markenfindung oder Corporate Design, sondern sie berät auch ausführlich im Bereich Werbemittel. „Wir sind in einem weltweiten Einkaufsverband organisiert, der über 7.000 Hersteller global umfasst“, so die Werbefachfrau, „und wir beobachten bereits in den vergangenen Jahren einen klaren Trend hin zu mehr Werthaltigkeit.“

 

Keine Frage des Preises

Vor allem muss das Werbegeschenk aus Holz, Pappe oder Recyclingplastik keineswegs immer teurer sein. „Ökologisch-innovativ zu sein“, betrachtet die Soestmedia-Gründerin als eines ihrer Hauptziele. „Dabei sind wir nicht grün verbrettert und zwanghaft ökologisch“, hält sie fest. „Die Idee muss passen“, sagt sie, „mich überzeugt das bessere Konzept.“ Deshalb arbeitet ihre Agentur auch mit vielen Labeln und Zertifizierungen wie z.B. Blauer Engel, Fairtrade, OEKOTEX, oder FSC. „Es macht Spaß zu sehen, mit wie viel Offenheit und Spaß viele unserer Partner auf neue, frischere, naturbelassenere Ideen reagieren.“ Dabei sind die Möglichkeiten, bei Auswahl, Produktion und Präsentation von Werbemitteln ökologische Prinzipien mit in die Entscheidung einzubinden, heute vielseitiger denn je. „Ob Druckverfahren, Materialwahl oder Produktauswahl – auch beim klassischen Kalender, Kugelschreiber oder der Einkaufstasche gibt es heute spannende grüne Alternativen, die oft beim Beschenkten besser ankommen als die zehntausendste Massenware aus Fernost.“

 

Ford Center Soest
Schloitweg 5, 59494 Soest
Telefon: 02921 / 96330
Email: info@ford-center.de
www.ford-kamen-soest.de
 

 

 

 

Gründung:
Firmengründung 1992

 

Philosophie:
"Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht."

 

Leistungen:

  • Beratung, Verkauf und Reparatur von Ford-PKW, LKW und Nutzfahrzeugen
  • Besonderer Schwerpunkt auf dem Thema E-Mobilität
  • Zertifiziertes Ford-Transit Center
  • Wartung, Reifen, Inspektion, Zubehör

Soestmedia
An der Schwemecke 11 , 59494 Soest
Telefon: 02921 / 321 0000
Email: info@soestmedia.de
www.soestmedia.de
 

 

 

Gründung:
Firmengründung 2003

 

Philosophie:
"Unsere Vision, unser Versprechen: Mit Leidenschaft erstellen wir wertvolle und einzigartige Werbemittel, damit Sie als Unternehmen die richtige Botschaft zu Ihrem Kunden transportieren!"

 

Leistungen:

  • Alle Leistungen ein Full-Service-Werbeagentur
  • Besonderer Schwerpunkt: Weltweites Netzwerk geeigneter Werbemittel
  • Werbemittelhandel in Deutschland und Europa

Bildquellen: Privat

Das könnte Sie auch interessieren: