Menü

Sie sind hier

Nachhaltigkeit 25. September 2020

Umweltpreis Soest erfolgreich vergeben

Mitte August war es soweit. Der neue Umweltpreis der Region Soest wurde erstmalig vergeben. Die besten Projekte zu Klima- und Umweltschutz in der Region Soest erhielten Geldpreise von 7.000 €. Dazu winkten Sonderpreise.

 

Umweltschutz wichtiges Thema

Insgesamt gingen 41 Bewerbungen mit vielfältigen und begeisterungswürdigen Inhalten an eine hervorragend besetzte und unabhängige Jury. Das Bewerberfeld lag eng zusammen. Eigentlich hätte jeder einen Preis verdient, hierin waren sich die Mitglieder des Arbeitskreises im Lions Club Soest-Hellweg und der Jury schnell einig. Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ist ein Hauptziel von Lions international seit 1972.

 

Hochkarätige Projekte

Der erste Preis, dotiert mit 2.500€, ging an das Repaircafe in Soest. Kaffee trinken und Gegenstände reparieren - das passt nicht zusammen? Doch, und zwar im Repaircafe Soest. Dort werden beim Kaffee defekte Gegenstände gangbar gemacht und damit Müll vermieden sowie Ressourcen geschützt. Preis zwei gab es gleich zweimal, jeweils 1.500€ wert: Einmal ging er an den photovoltaikbetriebenen Jäte- und Ernteflieger für den ökologischen Landbau. Er steht für einen ressourcenschonenden Betrieb. Die Panels dienen außerdem als Sonnenschutz für die Erntehelfer. Außerdem ging der zweite Preis an den MitmachGarten Soest. Er ist ein Ort der kulturellen, sozialen und generationsübergreifenden Vielfalt. Gemeinsam Gärtnern, Säen, Pflanzen und Ernten - das ist die tragende Idee dieses Projektes. Mehr zum Umweltpreis und allen Preisträgern unter www.umweltpreis-soest.de.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: