Menü

Sie sind hier

Firmenportrait 18. Dezember 2019

Ein Team voller Energie – zwischen Kitesurfen und Grünem Regionalstrom

Das Vertriebsteam der Stadtwerke Soest ist ein bunter Haufen mit viel Energie. Sowohl in der Energiewirtschaft als auch im Privatleben sind die Kolleginnen und Kollegen mit Vollgas am Start. Der Grund: Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Teil unserer DNA. Wenn wir es schaffen, mit unseren Soester PV-Dächern, mit dem Grünen Regionalstrom, über E-Mobilität oder mit von uns komplett geplanten Wärmeanlagen energetisch erfolgreich zu sein, dann erfüllt uns das mit persönlicher Zufriedenheit. Deshalb setzen wir auf Klimaneutralität und Wirkungsgrade jenseits der 80 Prozent. Weil wir es wollen und weil wir es können. Nicht immer, aber immer öfter. Unsere Aufgaben teilen wir uns ein – in abgestimmten Teams. Hier für Sie exklusiv ein Überblick:

Max Griebenow und Sascha Winkelmann (v.l.n.r.) Max Griebenow und Sascha Winkelmann (v.l.n.r.)

Wärme und Sonne – geschäftlich und privat

Das Team um Max Griebenow und Sascha Winkelmann liebt es, wenn die Sonne vom Himmel lacht. Sascha ist Kitesurfer und auf dem Wasser zuhause.

Max und sein vierjähriger Boxerrüde „Steward“ gehen auch am liebsten bei gutem Wetter vor die Tür. Bei den Stadtwerken sind Max und Sascha für die Soester PV-Dächer zuständig, entwickeln ganzheitliche Wärmekonzepte für Energie-Dienstleistungsanlagen und kümmern sich um das Thema E-Mobilität. „Beim Kitesurfen wird besonders deutlich, welche Kraft die Natur entwickeln kann und wie wir Menschen sie sinnvoll nutzen können“, sagt Sascha.

Als frischgebackener Papa fügt Max hinzu: „Ich stehe kurz vor den 30 und mir ist klar: Unsere Generation hat eine große Verantwortung.“ Als gelernter Bootsbauer und examinierter Energietechniker will auch er die Wellen reiten – möglichst ohne C0-2 zu verbrauchen.

Henning Rathert, Ramona Rossbach und Mirko Paul (v.l.n.r.) Henning Rathert, Ramona Rossbach und Mirko Paul (v.l.n.r.)

Die Ideenschmiede – Grüner Regionalstrom

Die Truppe um Mirko Paul, Henning Rathert und Ramona Rossbach kann beides:

Mit spitzem Bleistift erfolgreich Energiekonzepte rechnen und bei Portfolio- und Bilanzkreismanagement das Thema Nachhaltigkeit sehr ernst nehmen. „Genügend angebliche Fachleute versuchen uns einzureden, es gebe entweder wirtschaftliche Prosperität oder nachhaltige Klimapolitik. Aber das ist Unsinn. Beides geht zusammen“, sagt Henning. Er kennt sich aus mit zwei Seiten einer Medaille, denn er ist stolzer Vater von Zwillingen.


Ramona ist eine ausgewiesene Frau der Zahlen. Die 33jährige hat Finanzwesen studiert und bei drei Instituten als Beraterin gearbeitet. „Am Ende muss sich Erfolg auch rechnen“, ist sie überzeugt.


Mirko ist ebenfalls überzeugter Fachmann für nachhaltiges Wirtschaften. Gemeinsam mit dem Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Uni Witten/Herdecke arbeitet er an mehr Klimaschutz. „Das ist super spannend“, erzählt Mirko, „denn die vertretenen Firmen sind ganz unterschiedlich.“ Vom Bitburger Bier, über Brandt Zwieback bis zum Schalke-Catering haben alle dasselbe Ziel. Weniger C0-2-Ausstoss.

Ramona Ranjanie Gottschlich und Mareen Kordt (v.l.n.r.) Ramona Ranjanie Gottschlich und Mareen Kordt (v.l.n.r.)

Vier Säulen für Ihren Erfolg

Stadtwerke-Business bleibt bei aller Innovation auch gutes Handwerk. Key Account Management, Betriebswirtschaft, Ausbildung, Kundenpflege – diese Säulen bilden Jürgen Reich und Christian Voß gemeinsam mit Ramona Ranjanie Gottschlich und Mareen Kordt.

Jürgen ist der „Alte Hase“ oder auch „Elder Statesman“. Wenn er nicht gerade mit dem Wohnmobil Europa erkundet, sorgt er für saubere Zahlen und gesundes Wirtschaften bei den Stadtwerken. Außerdem ist er Prokurist bei den Stadtwerken Rietberg-Langenberg, einem Soester Kooperationsstadtwerk.


Christian ist studierter Betriebswirt sowie Prokurist und Vertriebsleiter bei den Stadtwerken Schloss Holte-Stukenbrock, einer Soester Tochter.


Ramona ist gelernte Industriekauffrau und unter anderem Ansprechpartnerin für die Auszubildenden bei den Stadtwerken. Mit gerade mal 34 spricht sie auch noch die Sprache der Jungen.


Mareen kommt aus dieser Nachwuchskaderschmiede. Sie hat in Soest von der Pieke auf gelernt und passt mir ihrer ruhigen Art perfekt in die Truppe.

Ramona, Jörg, Christian und Mareen Ramona, Jörg, Christian und Mareen

Netzwerker und Organisator

Die Teams koordiniert der Prokurist Jörg Kuhlmann. Jörg ist ein Kind der Region und eigentlich immer auf Sendung. Seine guten Ideen verpackt der Energiefachmann in Mails und WhatsApp-Nachrichten, die auch schon mal morgens früh oder abends spät in die Welt hinausgehen. Jörg ist zusätzlich bei zahlreichen Tochter- und Kooperationsgesellschaften der Stadtwerke in Verantwortung.

Wenn er keine energiewirtschaftlichen Konzepte ausbrütet, liebt er es, mit Frau, Kind und Hund im Garten zu sitzen und dem Rasen beim Wachsen zuzusehen. Das Rauschen der Nordsee hat er als Handy-Klingelton, denn er ist nicht nur mit Leib und Seele Westfale, sondern muss in einem früheren Leben auch mal Krabbenfischer gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren: