Menü

Sie sind hier

Die Magischen 13 23. März 2021

Michael Gantenberg, Schriftsteller, Moderator und Drehbuchautor mit Wurzeln in Soest und die Magischen 13

Michael Gantenberg, 1961 geboren mit Wohnsitz in Soest, hat Soziologie studiert und schon in den 80er Jahren als Radiomoderator gearbeitet. Später wechselte er zum Fernsehen und moderierte u.a. das Satiremagazin „Extra 3“. Seit den frühen 2000er Jahren schreibt Michael Gantenberg auch Romane, Krimis und Drehbücher – unter anderem für den „Tatort“ und "Polizeiruf", die ARD-Serie „Heiter bis tödlich“, sowie die Serien „Herzensbrecher“, „Morden im Norden“ bzw. „Unter Verdacht“ und „WAPO Bodensee“. Im Fischer-Verlag erschienen zuletzt seine Bücher „Kalt geht der Wind“ und „Lang sind die Schatten“. Michael Gantenberg ist verheiratet und hat zwei Kinder.

1. Wie beginnt bei mir ein guter Morgen?

Aufstehen. Kaffee. Radio. Tablet. Und alles mit meiner Frau.

 

2. Mein Deutschlehrer sagte über mich...?

Aus dir wird was - was genau, hat er nicht gesagt.

 

3. Der große Vorteil an Hörbüchern ist, dass.…?

...sie dem Inhalt eine Stimme geben und dass ich sie freihändig benutzen kann.

 

4. Wenn ich an Soest denke, fällt mir als erstes ein...?

...dass es eine Stadt ist, in der ich gerne wohne, die sich nur manchmal kleiner macht, als sie ist, was aber auch ein Vorteil sein kann.

 

5. Die wichtigste Qualität als Drehbuchautor ist…?

Zuhören können, damit man nicht alles erfinden muss.

 

6. Meine aufregendste Reise bisher war…?

St. Petersburg - zu einem Auswärtsspiel des BVB.

 

7. An Menschen imponiert mir besonders?

Ihre Unterschiedlichkeit und die Existenz von Intelligenz.

 

8. Im Leben macht es mich rasend, wenn...?

...Menschen eine Meinung vertreten, die ohne jeden Hintergrund entstanden ist.

 

9. Meinen zwei Kindern wünsche ich am Allermeisten, dass…?

…sie ein glückliches Leben führen - so wie sie es sich vorstellen.

 

10. Der beste Feierabend ist der, an dem ich…?

...wirklich Feierabend habe.

 

11. Nach dem Lockdown wünsche ich allen Kulturschaffenden, dass.…?

...alle nicht Kulturschaffenden begriffen haben, wie es ist, ohne Kultur zu leiden.

 

12. Als ich klein war, da war mein Traumberuf?

Arzt.

 

13. Der schönste Platz in Soest ist aus meiner Sicht...?

Ein gut von mir behütetes Geheimnis.

 

Das könnte Sie auch interessieren: