Online-ServicePrivatkundenGeschäftskundenNetzeUnternehmenAktuellesKontakt
Schnellzugriff:
Suche:
 
 

AKTUELLES

21.06.2016
Pinguine kommen doch nach Soest

Stadtwerke und AquaFun schicken Pinguine für das Soester Hospiz ins Rennen – Große Benefiz-Aktion...


20.05.2016
Zuwachs bei den Soester Erneuerbaren

Soest. „Wir haben unsere Erzeugungskapazitäten im Bereich der erneuerbaren Energien erneut...


19.05.2016
Vom Schandfleck zum Kunstobjekt

Soest. Die Station der Stadtwerke Soest am Hiddingser Weg war auf Grund von Vandalismus und...


>> News-Archiv

Umweltleitlinien der Stadtwerke Soest

Die Stadtwerke Soest GmbH ist ein Unternehmen, das mit und von den Ressourcen im regionalen Raum lebt und daher eine Verantwortung für den Standort trägt. Vor diesem Hintergrund orientiert die Stadtwerke Soest GmbH ihr unternehmerisches Handeln an den Belangen eines nachhaltigen Umweltschutzes und der Ressourcenschonung. 

Seit Januar 2010 100% Ökostrom für alle Haushalte!

Die Stadtwerke Soest beliefern seit dem 1. Januar 2010 alle Haushalts- und Gewerbekunden mit 100 Prozent Ökostrom. Wir gehören damit zu den wenigen Versorgungsunternehmen, die ihren Haushaltskunden ausschließlich grünen Strom anbieten. Die Umstellung auf den Ökostrom erfolgt automatisch und ohne Aufpreis für die Kunden. Klimaschutz und Ökologie sind aus Sicht der Stadtwerke zwingende Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Energieversorgung. Mit dem Produkt 'Renewable +' können die Stadtwerke Soest regenera­tiv erzeugten Strom aus Wasserkraftwerken zu wirtschaftlichen Konditionen beziehen. 'Renewable +' garantiert auch, dass in den Ausbau von Erzeugungskapazitäten auf Basis von erneuerbaren Energien investiert wird. Der TÜV Rheinland zertifiziert 'Renewable +' und überprüft regelmäßig die Einhaltung der Investitionsverpflichtung.

Wir leisten damit einen deutlichen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen - die Einsparung beträgt über 40.000 t CO2 im Jahr.


Die Daten für den Bundesdurchschnitt beruhen auf dem Strombezugsjahr 2010, Quelle BDEW. 

Dies ist ein weiterer Schritt unserer Unternehmenspolitik auf einem langen Weg, Ökologie und Ökonomie miteinander zu verbinden.

Windpark Laubersreuth & Offshore-Windpark Borkum

Die Stadtwerke Soest haben eine Beteiligung von 25% am Windpark Laubersreuth, der im Dezember 2010 Inbetrieb genommen wurde. Darüber hinaus werden die Stadtwerke den weiteren Ausbau eigener regenerativer Stromerzeugungsanlagen, wie den Offshore-Windpark Borkum, vorantreiben.


Seit Oktober 2010 100% klimaneutrales Erdgas für alle Haushalte!

Die Stadtwerke Soest liefern seit dem 1. Oktober 2010 allen Haushalts- und Gewerbekunden zu 100 Prozent klimaneutrales Erdgas. Die Kunden erhalten ein höherwertiges nachhaltiges Produkt für den gleichen Preis.

Die Stadtwerke Soest setzen damit zum Beginn der Heizperiode ein weiteres Zeichen für eine nachhaltige Energieversorgung in der Region und senken dadurch die CO2-Emissionen um 60.000 Tonnen pro Jahr.

Wer Grenzwerte unterschreiten will, muss Grenzen überschreiten!

Mit dieser Maßnahme gehören die Stadtwerke Soest zu den wenigen Versorgungsunternehmen in der Bundesrepublik, die auch im Wärmemarkt einen ganz bedeutenden Beitrag für den Umweltschutz leisten. Nicht kurzfristige Preissignale von Wettbewerbern, sondern langfristige Preisstabilität verbunden mit nachhaltigem Klimaschutz sichern unsere Zukunft. Wir denken global und handeln lokal.

Getreu der Unternehmenspolitik setzen sich die Stadtwerke Soest für eine nachhaltige, zukunftssichere und wirtschaftliche Energieversorgung ihrer Kunden ein. Nachdem bereits alle Haushalts- und Gewerbekunden mit 100 Prozent Ökostrom ohne Aufpreis beliefert werden, folgt das klimaneutrale Erdgas. Die Stadtwerke Soest investieren dafür in TÜV-zertifizierte Klimaschutzprojekte und ermöglichen ihren Kunden durch den CO2-Ausgleich, klimaneutral zu heizen und die Umwelt zu entlasten.

Bei der Verbrennung von Erdgas entstehen pro Kilowattstunde rund 200 g CO2. Das bedeutet für ein Einfamilienhaus mit 25.000 Kilowattstunden Jahresverbrauch eine Emission von etwa 5 Tonnen CO2 pro Jahr. In den unterstützten Projekten werden die bei der Verbrennung von Erdgas entstehenden CO2-Emissionen zu 100 Prozent kompensiert.

Die Maßnahmen sind weltweit angesiedelt. Sie werden unter anderem danach ausgesucht, wo mit dem Geld eine maximale Emissionseinsparung erreicht werden kann. Ohne die Zertifikate würden diesen – weltweit freiwilligen – Klimaschutzmaßnahmen die Finanzen fehlen, und sie könnten nicht umgesetzt werden.


Weitere Informationen über "100% Ökostrom und 100% klimaneutrales Erdgas" sind unter www.gruen-inklusiv.de abrufbar.

Dies sind nur einige Beispiele, die verdeutlichen, dass die Geschäftsführung Umweltschutz als Führungsaufgabe betrachtet und somit im gesamten Unternehmen eine Vorbildfunktion ausübt. Das Bewußtsein der Mitarbeiter wird durch ständigen Erfahrungsaustausch und durch Weiterbildung gefördert.

Die Stadtwerke Soest GmbH hat ihr Umweltengagement stetig ausgebaut. Das spiegelt sich unter anderem in der Investition in ein hochmodernes und hocheffizientes Gas- und Dampfturbinenkraftwerk in Hamm-Uentrop wider. Dieses Kraftwerk hilft alte schmutzige Kraftwerke aus dem Markt zu drängen. Ferner investieren die Stadtwerke Soest in Windernergie. Zum einen sind wir mit 25% an dem Windpark Laubersreuth beteiligt, der im Dezember 2010 Inbetrieb gegangen ist, zum anderen investieren wir in einen Offshore-Windpark vor Borkum. Mit beiden Windparks wird ein weiterer Beitrag zur Senkung des CO2-Ausstoßes geleistet. Daneben beraten die Stadtwerke Soest GmbH ihre Kunden in allen Fragen im effektiven Umgang mit Energie.

Die Stadtwerke Soest beraten nicht nur über den Einsatz neuer Technik und den sparsamen Umgang mit Energie, sondern bieten gemeinnützigen Einrichtungen nach Einzelfallprüfung auch Fördermaßnahmen für Photovoltaikanlagen an. Ein weiterer wichtiger Beitrag zum Klimaschutz war 2001 die Errichtung der ersten Erdgastankstelle in Soest am Overweg. Seit dem 1. Oktober 2010 tanken die Kunden hier 100% klimaneutrales Erdgas - ein weiterer Schritt die Mobilität noch umweltfreundlicher zu gestalten.

Seit dem 1. Januar 2000 stellen wir für unsere Kunden das Ökostromprodukt energreen bereit. Es richtet sich bewusst an die Kunden, die noch mehr für den Klimaschutz tun wollen. „energreen“- Kunden investieren direkt in den Ausbau neuer regenerativer Anlagen vor Ort. Beispielsweise konnte so die Errichtung der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kindergartens "Teinenkamp" mit dem „energreen“ – Tarif unterstützt werden. Beim Bezug von energreen unterstützen Kunden mit jeder Kilowattstunde die Förderung oder Errichtung neuer Anlagen in Soest. >>mehr


Kontakt
Telefon: 02921.392-0
Telefax: 02921.392-222

Kundenzentrum

Telefon: 02921.392-150

E-Mail

info@stadtwerke-soest.de

Weitere Informationen